. .

Moviprep-Vorbereitung:

  1. Nahrungsumstellung: 3 Tage vor der Untersuchung keine kernige Kost mehr zu sich nehmen ! Bitte meiden Sie besonders Müsli, Vollkorn, Brötchen mit Leinsamen, Sesam, Mohn, etc.. Obst mit kleinen Kernen wie z.B. Trauben, Kiwi, Erdbeeren und Melonen sowie Gemüse mit Kernen oder unverdaulichen Schalen wie z.B. Tomaten, Pilze oder Paprika. Hülsenfrüchte müssen ebenfalls gemieden werden.
  2. Am Tag vor der Darmspiegelung ist eine leichte Mahlzeit ohne Salat in der Mittagszeit erlaubt. Danach bitte nichts mehr essen.

Darmreinigung mit Moviprep-Lösung am Vortag der Untersuchung

Bereiten Sie die Spüllösung durch Auflösen jeweils eines Beutels A) und eines Beutels B) in jeweils einen Liter Wasser zu. Wenn Ihr Untersuchungstermin vor 10.00 Uhr ist, trinken Sie bitte die beiden Liter am Vorabend der Untersuchung ab ca. 18.00 Uhr innerhalb von 2-3 Stunden komplett aus. Wenn Ihr Untersuchungstermin nach 10.00 Uhr ist trinken Sie bitte am Vorabend der Untersuchung den ersten Liter innerhalb ungefähr einer Stunde aus. Den 2. Liter am Tag der Untersuchung morgens ab 06.30 Uhr.

Während der Moviprep-Einnahme bis Abschluss der Untersuchung dürfen Sie keine feste Nahrung zu sich nehmen!

Die fertige Spüllösung schmeckt angenehmer, wenn sie gekühlt ist. Zusätzlich trinken von klarer Flüssigkeit wie z.B. Mineralwasser, Apfelsaftschorle, heller Tee (kein schwarzer oder roter Tee), klare Bouillion (ohne Einlage) ist erlaubt. Trübe Säfte wie Orangensaft oder Johannisbeersaft sind nicht erlaubt. Die Spüllösung führt normalerweise innerhalb von 1-3 Stunden zu Stuhlentleerungen, zusätzliche Abführmittel sind nicht notwendig. Es ist unbedingt nötig, dass Sie die Spüllösung komplett trinken, da sonst der Darm nicht völlig sauber wird und die Untersuchung nicht durchführbar ist.

zurück zur Übersicht

^